Sustainable Development Goals

Im September 2015 haben die Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet, deren Kernstück 17 globale Nachhaltigkeitsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) bilden. Die SDGs spiegeln sich in den wesentlichen Handlungsfeldern der Lufthansa Group wider. Ein Großteil der globalen Nachhaltigkeitsziele ist für den Konzern relevant, wenn auch in unterschiedlicher Intensität und Ausprägung.

Von besonderer Bedeutung für die unternehmerische Tätigkeit der Lufthansa Group ist die Unterstützung der folgenden Ziele:

Gesundheit und Wohlergehen

Arbeits- und Gesundheitsschutz sind zentrale Handlungsfelder der Lufthansa Group. Ziel ist es, die Mitarbeitergesundheit und -leistungsfähigkeit langfristig und nachhaltig zu erhalten sowie den eigenverantwortlichen Umgang der Mitarbeiter mit ihrer Gesundheit zu fördern (Empowerment).

Hochwertige Bildung

Seit jeher genießt eine hochwertige Aus- und Weiterbildung im gesamten Unternehmen einen hohen Stellenwert. Zusätzlich zur unternehmerischen Tätigkeit engagiert sich die Lufthansa Group mit ihrer gemeinnützigen Gesellschaft help alliance  insbesondere auf den Feldern Bildung und Enabling.

Gleichstellung der Geschlechter

Für die Lufthansa Group sind Vielfalt und Chancengleichheit zentrale Elemente ihrer strategischen Ausrichtung. Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter erhält eine faire Chance, sein beziehungsweise ihr Talent und Potenzial voll zu entfalten und so einen persönlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg zu leisten.

Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Die Lufthansa Group legt größten Wert darauf, ihren Beschäftigten ein attraktives Arbeitsumfeld und eine angemessene Vergütung zu bieten. Der Konzern positioniert sich durch die Entwicklung entsprechender personalpolitischer Standards als integrer und verantwortungsvoll agierender Arbeitgeber.

Industrie, Innovation und Infrastruktur

Bei Innovationsund Digitalisierungsprojekten achtet die Lufthansa Group verstärkt auf die soziale und ökologische Verträglichkeit. Dies betrifft unter anderem die papierlose Luftfahrt, die Förderung der Intermodalität, die Elektromobilität am Flughafen und den aktiven Schallschutz.

Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Experten der Lufthansa Group analysieren und bewerten kontinuierlich bestehende Produkte und Prozesse an Bord, um den Fluggästen beste Qualität in einem guten Verhältnis zu Nachhaltigkeitsaspekten zu bieten. Hierzu gehören auch Angebote für verantwortungsvollen Konsum wie zum Beispiel die Option der freiwilligen CO2-Kompensation.

Maßnahmen zum Klimaschutz

Die Lufthansa Group steht für nachhaltige Mobilität und setzt sich nachdrücklich dafür ein, die Umweltauswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit im Einklang mit den internationalen Wettbewerbsbedingungen zu begrenzen. Hierzu investiert sie kontinuierlich in besonders sparsame und leise Flugzeuge und legt Programme zur nachhaltigen Steigerung der Treibstoffeffizienz auf.

Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Die Lufthansa Group unterstützt die SDGs durch Kooperationen mit Wissenschaft und Forschung sowie aktive Mitarbeit in verschiedenen nationalen und internationalen Gremien und Arbeitsgruppen.